Wolfgang Jüttner und Uwe Santjer auf Radtour

Wolfgang Jüttner, Fraktionsvorsitzender der SPD im Niedersächsischen Landtag tourt unter dem Motto " Mein Niedersachsen" durch unser schönes Land. Am Freitag, den 24. August besuchte er Langen.

Wolfgang und Uwe auf dem Tandem
Vorn auf dem Tandem Wolfgang Jüttner, hinten auf dem Tandem Uwe Santjer, daneben stehend Annette Faße, hinten stehend Gunnar Böltes

Wolfgang Jüttner Tagebucheintrag

Die erste Station war das Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Annette Faße im Lehmkuhlsweg. Hier trafen sich Wolfgang Jüttner, Uwe Santjer, Kandidat der SPD zur Landtagswahl im Januar 2008 und Annette Faße mit Redakteuren der örtlichen Presse. Nach diesem Gespräch, daß keine Fragen unbeantwortet ließ, stand ein Bummel über den Wochenmarkt auf dem Programm.

Auf dem Wochenmarkt
Annette Faße, Wolfgang Jüttner und Uwe Santjer beim Gespräch auf dem Wochenmarkt

Neben vielen Gesprächen fanden die Politiker auch noch die Zeit zum Einkauf.

Nach dem Marktbummel ging es mit dem Fahrrad zur Kindertagesstätte im Weißdornweg.

Vor dem Kindergarten
Ankunft an der Kindertagesstätte im Weißdornweg

Hier unterhielten sich W. Jüttner, U. Santjer und A. Faße mit den Betreuerinnen und Betreuern über das Konzept der integrativen Kindertagesstätte und über das bildungspolitische Programm der SPD Niedersachsen.

In der Kindertagesstätte
Gespräch im Aussenbereich der Kindertagesstätte im Weißdornweg

Nach den interessanten Geprächen in der Kita, mußte sich Wolfgang Jüttner verabschieden, da noch andere Termine in seinem Kalender standen.

Verabschiedung
Wolfgang Jüttner und Uwe Santjer bedanken sich für die Gastfreunschaft bei der Leiterin der Kita Frau Oest

Uwe Santjer und Team machten sich auf die Reise durch Langen nach Wremen. Die nächste Station der Tour war die Seeparkklinik in Debstedt. Hier informierten sich die "Radler" über die Probleme und das Konzept der Klinik.

In der Seeparkklinik
Interessante Gespräche in lockerer Atmosphäre bei Kaffe und einem kleinen Imbiss in der Seeparkklinik

Nun machte sich die Gruppe auf den Weg nach Wremern, über den Nordeschweg zuerst nach Sievern von dort nach Wremen. Viele Langener und Sieverner grüßten die Radfahrer freundlich und wünschten "Gute Fahrt".

Uwe Santjer und sein Team
Vor der Weiterfahrt noch schnell ein Foto
Nach Wremen
Einige Radfahrer auf dem Weg nach Wremen

Nach einem Mittagessen am Wremer Hafen, traf sich Uwe Santjer und die Radfahrer am "Alten Preußen" mit Vertretern des Verkehrsverein, des Rates und der SPD Wremen. Nach einem Informationsgespräch über die Geschichte des Leuchtturms "Alter Preuße", wurde er natürlich auch besichtigt.

Auf dem Leuchtturm
Den besten Blick hat man von Oben

Der Tag endete im Torismus - Zentrum Wremen mit einem Gespräch über die Probleme und die Chacen des Tourismus an der Wurster Küste.

Gespräch in Wremen
Gespräch im Tourismus Zentrum Wremen