Dritter SPD-Frauenflohmarkt

Snap 2016.31 18h24m26s 001 .jpeg

Unser dritter SPD-Frauenflohmarkt! Und wieder einmal ein voller Erfolg! Die Stände waren - wie in den Vorjahren - schon am ersten Anmeldetag ausgebucht. In den vier Wochen bis zur Eröffnung wurde die Warteliste immer länger. Sicher gab es einige enttäuschte Gesichter, weil wir die Anzahl der Stände nicht beliebig erhöhen konnten und somit Absagen erteilen mussten. Aber uns zeigte es, dass der Bedarf vorhanden ist. Und dies macht uns Mut, den SPD-Frauenflohmarkt weiterhin zu organisieren.

Als wir am 28. Oktober um 19.00 Uhr der Lindenhofsaal öffneten, warteten schon viele Frauen in einer langen Schlange auf den Einlass. Bis 21 Uhr fanden sich 250 Frauen ein, die sich an 29 Ständen auf Schnäppchenjagd begaben. Als besonderes Schmankerl gab es in diesem Jahr erstmalig ein Begrüßungsgetränk gratis. Prosecco und O-Saft standen zur Wahl und wurden allseits erfreut angenommen.

Als am Ende „Kasse gemacht“ wurde, konnten wir stolz auf einen Ertrag von 500 € blicken. Dieser Erlös ergab sich aus Eintritt, Standgebühr, Getränkeverkauf und Sponsoring (Frisör Helmer und Beautystudio Gerling).

Freuen wird sich der Förderverein der Schule am Hinschweg; denn an ihn wird der Erlös des SPD-Frauenflohmarktes übergeben werden.

Wie bei jedem Flohmarkt haben wir auch diesmal Kleiderspenden für Familie in Not e.V. gesammelt.Sieben große Säcke sind gefüllt worden.

Allen Sponsoren und den Marktanbieterinnen sei herzlich gedankt. Ein Dank gebührt auch den Organisatoren und Helfern des SPD-Ortsvereines Geestland.

 

Bildergalerie mit 3 Bildern