Neujahrsklönschnack 2016 in Langen

Img 4416
 

Ortsbürgermeisterin Rotraud Keßler begrüßt die Senioren.

Erstmals fand der Neujahrsklönschnack im Jahre 2016 in dem neuen Domizil in der Villa Meyer in Langen statt. Ganz eng ging es dabei zu; denn viele Senioren wollten sich dieses Treffen nicht entgehen lassen. Wie in den vergangenen Jahren hatten Jonny Lüdemann und seine Frau für gut belegte Lachsbrötchen gesorgt. Um 6 Uhr, so Jonny, seien sie aufgestanden, um den Lachs zu schneiden, und seine Frau habe in der Zeit für die schmackhafte Soße gesorgt. Ein Hochgenuss, so meinten alle.

Als Gastredner stellte Hans-Joachim Kerber von der AG 60 Plus Dorum den Verlauf der politischen Dinge im Landkreis Cuxhaven dar und sparte auch nicht mit einem kritischen Rückblick auf den letzten Bundesparteitag.

Die Langener Ortsbürgermeisterin Rotraud Keßler und Rüdiger Bordel stellten in einem Rückblick auf das Jahr 2015 die Entwicklung der jungen Stadt Geestland im ersten Jahr ihres Bestehens dar. Dabei hoben sie die angenehme Arbeit im neu gebildeten Rat der Stadt hervor. Obwohl die SPD dort leider nicht die Mehrheit habe, sei die Zusammenarbeit mit der Mehrheitsfraktion der CDU sehr fruchtbar gewesen. Zwar sei dieses Jahr situationsbedingt geprägt gewesen von Entscheidungen über geänderte Satzungen und Verordnungen, aber eben auch über schwerwiegendere Dinge wie Schulschließungen musste verhandelt werden. Trotzdem seien die Entscheidungen im Regelfall einstimmig getroffen worden. Positiv wurde hervorgehoben, dass eine Erweiterung des Bauplatzangebotes sowohl im Raum Langen/Debstedt wie auch in der ehemaligen SG Bederkesa zu verzeichnen sei.

Das unerwartet auf die Kommune zukommende Problem, Asylbewerber in unserer Gemeinde unterzubringen, sei in übereinstimmender Vorgehensweise und durch einen lobenswerten Einsatz von Verwaltung und ehrenamtlichen Helfern konfliktlos bewältigt worden.

Mit einem Glas Sekt wurde auf das neue Jahr angestoßen und in gemütlicher Runde saß man noch lange zusammen.

 

 
Bildergalerie mit 5 Bildern