Arbeitsgemeinschaft Schule

Arbeitsgemeinschaft Schule

Die Schullandschaft in der Stadt Geestland hat sich im letzten Jahr sehr stark verändert. Auf Grund abnehmender Schülerzahlen war der bittere Schritt zu Schulschließungen im ehemaligen Bereich der Samtgemeinde Bederkesa unerlässlich. Keinem Politiker fällt solch ein Schritt leicht; denn alle sind daran interessiert, Traditionen zu bewahren und den Kindern den Besuch von Grundschulen auf kurzen Wegen zu ermöglichen. Trotz dieses schweren Schrittes konnten wir durch breite Information in der Öffentlichkeit für Verständnis sorgen und durch die Anpassung des Schülertransportes an die geänderten Gegebenheiten die Belastungen für unsere Kinder so klein wie möglich halten.

Aber auch die pädagogische Zielrichtung der Grundschulen hat sich seit der SPD-geführten Landesregierung massiv verändert. Während in der Zeit der CDU-geführten Landesregierung lediglich Ganztagsschulen in einer Lite-Fassung zugelassen wurden, ermöglichte die SPD-Landesregierung nun auch die Einrichtung von teilgebundenen und gebundenen Ganztagsschulen sowie von Schulen mit Ganztagsschulzügen.

Die AG Schule hat sich deshalb über den Stand der Entwicklung in den Grundschulen der Stadt Geestland informiert. Während die Grundschule Elmlohe/Drangstedt bereits zu einer breit ausgebauten Ganztagsschulform gefunden hat, die zwar in offener Form betrieben wird (weil seinerzeit von der CDU nur so zugelassen), aber wegen des hohen Zuspruches einer gebundenen Form nahezu gleichgestellt ist, gibt es nur noch in Neuenwalde eine auf Ganztagsschulbasis arbeitende Grundschule. Durch Besuch in mehreren Schulen wurde uns deutlich, dass der Wunsch zur Umwandlung in die Ganztagsschulform breit vertreten ist. Dies wurde u. a. beim Besuch der Schule am Hinschweg deutlich. In einem ersten Schritt organisierte die AG Schule deshalb eine Podiumsdiskussion zum Thema Ganztagsschule, die sich eines großen Zuspruches erfreuen konnte. Über den Verlauf dieser Veranstaltung können Sie sich HIER informieren.

Eine wesentliche Verbesserung der schulischen Situation wird sich in Bad Bederkesa durch den Neubau der Grundschule ergeben. Auch sie hat sich für die Einrichtung eines Ganztagsschulbetriebes entschlossen. Die AG Schule wird ihren Auf- und Ausbau kritisch verfolgen. Dies soll aber für alle Grundschulen unserer Stadt gelten.

Bessere Bildung für eine bessere Zukunft muss unser gemeinsames Ziel sein.

"Bildung ist ein menschliches Grundrecht. Sie ist der Schlüssel zu nachhaltiger inner- und zwischenstaatlicher Entwicklung, Frieden und Stabilität und somit unverzichtbares Mittel für eine erfolgreiche Beteiligung an den Gesellschaften und Ökonomien des 21. Jahrhunderts."
(Erklärung des Weltbildungsforums)
 

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.